Eine schlagkräftige Interessenvertretung

setzt einen schlagkräftigen Bildungspartner voraus.

Das Bildungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes Bayern veranstaltet jährlich knapp 700 Seminare und steht vor Ort zur Seite. Vom Altenpfleger bis zur Werkzeugmechanikerin - das DGB Bildungswerk Bayern macht sich seit über 45 Jahren für alle stark, die für ihre Interessen eintreten.

Aktuelle Seminare

Mobbing - Vertiefungsseminar

Auch heutzutage ist für viele Betriebe und auch betriebliche Interessenvertretungen die Lösung eines Mobbingfalles immer noch gleichbedeutend mit der Lösung des...

Büro Oberbayern
vom 16.06.202117.06.2021

Durchsetzungsmöglichkeiten des BR: Arbeitsgericht und Einigungsstelle

Mit Besuch des Arbeitsgericht Damit der Betriebsrat seine Rechte und Pflichten ordnungsgemäß wahrnehmen kann, ist er auf die Kooperation des Arbeitgebers angewiesen....

Büro Oberbayern
vom 16.06.202118.06.2021

Einführung in das Mitarbeitervertretungsgesetz - Einstieg leicht gemacht

Seminar im Auftrag von Verdi FB 3 Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen Sie sind in die Mitarbeitervertretung (MAV) gewählt worden. Nun stellen sich die...

Büro Landesstelle
vom 21.06.202125.06.2021

Betriebsräte II a - Mitbestimmungsrechte in sozialen Angelegenheiten

Grundlagenseminar Im Seminar werden schwerpunktmäßig die Struktur der betriebsverfassungsrechtlichen Beteiligungsrechte, Tarifvorbehalte und...


vom 21.06.202124.06.2021

Termindruck und Stress

Die Auswirkungen von Doppelbelastung, Dauerbelastung und Überlastung auf Beschäftigte und ihre Interessenvertreter/innen Stress ist mittlerweile weltweit als eine der...

Büro Oberbayern
vom 28.06.202130.06.2021

Programm

Es gibt viele Möglichkeiten, sich unserem Seminarprogramm zu nähern. Sie können:
Das PDF herunterladen
Die Seminarsuche nutzen
Oder in Papierform bestellen

Seminarprogramm ver.di FB 3

DGB Bildungswerk Bayern präsentiert auch 2021 in Zusammenarbeit mit ver.di FB 3 (Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen) ein eigenes Jahresprogramm. Zu allen relevanten Themenreihen ist die Anerkennungen nach § 16 MAVO (katholischer Bereich) beantragt.

Zum Programm

x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

DGB Bildungswerk Bayern

Digitalisierung, Klimaschutz und radikale Arbeitszeitverkürzung

Online-Vortrag mit Lothar Galow-Bergemann am Donnerstag, 15.04.21, 20:00-21:30 Uhr

Immer weniger Menschen glauben an den Kapitalismus und wissen, dass es „nicht so weitergehen“ kann. Aber der Ausstieg ist schwer. Solange unser Lebensunterhalt vom Verkauf unserer Arbeitskraft abhängt, sitzen wir in der Falle: Geht es nämlich nicht „so weiter“, ist unser Einkommen gefährdet, von dem wir leben.

Eine grundlegende Neuorientierung ist daher notwendig. Denn eine ökologisch und sozial nachhaltige Gesellschaft ist machbar. Wenn Gewerkschaften den Dreiklang Digitalisierung, Klimaschutz und Arbeitszeitverkürzung auf ihre Fahnen schreiben, so Lothar Galow-Bergemann, können sie in die gesellschaftspolitische Offensive gelangen. Dafür müssen sie sich jedoch selbst tiefgreifend verändern, über den kapitalistischen Tellerrand hinausschauen und die Teilhabe aller am gesellschaftlichen Reichtum neu denken.

Lothar Galow-Bergemann, ehemaliger Personalrat im Klinikum Stuttgart, schreibt u.a. für konkret, Jungle World und emafrie.de.

In Kooperation mit der Münchner Volkshochschule im Rahmen von Arbeit und Leben München.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per erforderlich.

 

Jagdszenen aus Oberbayern - Vom schwierigen Leben in der Provinz

Online-Lesung mit Prof. Dr. Klaus Weber am Dienstag, 20.04.21, 20:00-21:30 Uhr

In seinem gleichnamigen Buch fängt Klaus Weber mosaikartig den "Rechtsruck" in (Ober-)Bayern ein. Ereignisse der Lebens- und Arbeitsbereiche, in denen der Autor "zu Hause" ist (Kommunalpolitik, Wissenschaftsbetrieb, Berge etc.), werden anschaulich geschildert und theoretisch aufgeschlüsselt. Im Mittelpunkt seiner Analyse stehen völkische, nationalistische sowie regionalkonservative Entwicklungen, wobei die jeweiligen Akteure (Politiker, Hochschullehrer, Heimatkundler etc.) beim Namen genannt werden.

Prof. Dr. Klaus Weber, geb. 1960, ist Professor für Psychologie an der Hochschule München. Als Politiker ist er aktiv im Bezirkstag von Oberbayern.

Weitere Informationen zum Buch auf der Seite des Argument-Verlags.

In Kooperation mit der Münchner Volkshochschule im Rahmen von Arbeit und Leben München.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per

 

Online-Fachtagung am 5. Mai: Psychische Gesundheit in veränderten Arbeitswelten

Die Online-Fachtagung des TBS-Netzes für Betriebs- und Personalräte und andere Beschäftigtenvertretungen rankt sich um die Frage, wie die Folgen der Pandemie mitgestaltet und mitbestimmt werden können.

Es dreht sich bei unserer Online-Fachtagung um die vielfältigen, oft weitreichenden Folgen der Pandemie für die Arbeit. Sie präsentieren sich vermischt mit bekannten technologischen Trends im neuen Licht und mit großer gesellschaftlicher Dynamik. Rückschritt und Zukunftschancen können eng beieinander liegen. Was wird z.B. aus der überfälligen Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den systemrelevanten Berufen? Oder wie soll den neuen psychischen Gesundheitsgefahren der Verlagerung der Arbeit ins Homeoffice begegnet werden? Die überfällige Enttabuisierung des Themas Psychische Gesundheit sowie die Mitgestaltung und Mitbestimmung bleiben auf der Tagesordnung.

Leitthemen der Online-Tagung sind:

  • Unmittelbare und anhaltende Folgen der Pandemie in einer transformatorischen Arbeitswelt der Zukunft
  • (Neue) Kernthemen der Prävention gesundheitlicher Gefahren
  • Gefährdungsbeurteilung zukunftstauglich machen
  • Ansätze für Beschäftigtenvertretungen zur Gestaltung einer guten Zukunft

 


Gemeinsam mit unseren Referent*innen werden wir die Leitthemen diskutieren. Dazu freuen wir uns insbesondere auf Bundesarbeitsminister Hubertus Heil sowie auf die Expert*innen aus Wissenschaft und Gewerkschaft. Nicht zuletzt werden wir die Erfahrung des TBS-Netzes einbringen. Das Programm bietet Interessenvertretungen aus allen Branchen Orientierung und zeigt aktuelle Handlungsansätze auf.
Kurzum – die Online-Tagung soll Spaß machen und den Beschäftigtenvertretungen bei ihrer Arbeit helfen. Video-Vorträge, moderierte Gespräche, digitale Abfragen und die Diskussion mit den Teilnehmer*innen versprechen einen abwechslungsreichen Tag. Dazu laden wir alle Beschäftigtenvertretungen und Interessierte herzlich ein.

Hier geht es zum Flyer mit Anmeldeinformationen

Think global, act local - Chancen und Grenzen transnationaler Solidarität

Online-Vortrag mit Kathrin Birner am Donnerstag, 25.03.21, 20:00 - 21:30 Uhr

In Gewerkschaften organisieren sich Menschen unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer Herkunft, ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Weltanschauung und versuchen, ihre gemeinsamen Interessen zu bestimmen und durch kollektives Handeln durchzusetzen. Das erfordert die Bereitschaft, sich in die Lage der anderen zu versetzen und auf dieser Grundlage gemeinsam für Veränderungen zu kämpfen - also Solidarität. Wie aber verhält es sich mit diesem gewerkschaftlichen Grundprinzip in der internationalen Staatenkonkurrenz?

Im Rahmen des Vortrags werden Grenzen und Chancen transnationaler Gewerkschaftsarbeit theoretisch beleuchtet und anhand praktischer Beispiele kritisch diskutiert.

Kathrin Birner ist Gewerkschaftssekretärin bei der ver.di Oberpfalz. Kürzlich ist ihr Buch "Die modernen Wanderarbeiter*innen. Arbeitsmigrant*innen im Kampf um ihre Rechte" im Unrast-Verlag erschienen, das sie gemeinsam mit Stefan Dietl verfasst hat.

Die Teilnahme ist kostenlos. Erforderlich ist eine kurze Anmeldung per .

Ver.di Fachbereich 3: Seminarprogramm 2021 in trockenen Tüchern

Das Seminarprogramm des ver.di Fachbereichs Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen ist fertig. Für die katholischen bzw. caritativen Mitarbeitervertretungen ist eine Anerkennung beantragt.

Hier geht es zum Seminarprogramm als PDF.

Selbstverständlich gibt es das Seminarprogramm auch in der Online-Suche.

Einiges davon wird auch als Webinar angeboten.

 

 

Artikelaktionen

Hygienekonzept

Zum Schutz vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 gilt auf Veranstaltungen des DGB Bildungswerk Bayern folgendes Hygienekonzept. Zur Ansicht

Gute Weiterbildung gestalten!

 

Mit der Digitalisierung sehen sich Beschäftigte und Unternehmen immer neuen Anforderungen ausgesetzt. Wie muss Weiterbildung gestaltet sein, damit die Arbeitenden nicht zum Spielball wechselnder Marktanforderungen werden? Welche Möglichkeiten gibt es für betriebliche Interessenvertretungen, gute Weiterbildung vorausschauend mitzugestalten?

Unser Beratungsangebot

Zum Übersichts-Flyer

Alphabetisierung jetzt!

In Deutschland gibt es über 6,2 Millionen Menschen zwischen 18 und 64 Jahren, die nicht gut lesen und schreiben können.
Das DGB Bildungswerk Bayern baut deshalb kollegiale Netzwerke für Grundbildung und Alphabetisierung in den Betrieben auf.

Weitere Informationen

Überblick und Ansprechpersonen in Bayern

 


Webinare

Unsere Webinare sind kein Frontalunterricht mit Videokamera, sondern ein lebendiger Austausch auf Augenhöhe. Unsere Referentinnen und Referenten vermitteln das Thema im Gespräch mit den Teilnehmenden. Betriebliche Erfahrungen und Fragen können dabei direkt eingebracht werden. Kommende Webinare

DGB Bayern

08.06.2021. DGB Bayern lehnt Anhebung des Renteneintrittsalters ab

01.06.2021. Arbeitsmarkt: Aussicht auf Erholung – Beschäftigte brauchen Perspektiven auf gute Arbeit

28.05.2021. Baulandmobilisierungsgesetz: Jetzt ist Bayern am Zug

IG Metall Bayern

09.06.2021. 1,3 Prozent mehr Geld und Corona-Beihilfe in Schreib- und Zeichengeräteindustrie

06.06.2021. IG Metall ruft zu Warnstreiks in Autohäusern und Werkstätten auf

25.05.2021. Mitgliedervorteil Leiharbeit: So kommst Du an die Extrazahlungen

ver.di Bayern

01.06.2021. Personalratswahlen nach BayPVG: ver.di hilft

01.06.2021. ÖPNV und Mobilitätswende in Gefahr

21.05.2021. Sozial-ökologischer Umbau: Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit vereinen