Sie sind hier: Startseite // Seminare // 834-210-2024-2td
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Finanzierung und Personalbemessung in der Altenpflege

Termin: 12.06.2024 - 13.06.2024
Seminar im Auftrag von ver.di FB C - Gesundheit, Soziale Dienste, Bildung und Wissenschaft

Seminar-Nr: 834-210-2024/2TD

Seminar im Auftrag von ver.di FB C - Gesundheit, Soziale Dienste, Bildung und Wissenschaft Der Pflegemarkt ist spätestens seit der letzten Bundestagswahl in aller...

Der Pflegemarkt ist spätestens seit der letzten Bundestagswahl in aller Munde. Ein Gesetz jagt das andere: Pflegestärkungsgesetze I-III, Pflegepersonalstärkungsgesetz, neuer Pflege-TüV, etc. Zudem wurde im Juni 2020 ein erster Zwischenbericht der Studie von Prof. Rothgang der Universität Bremen veröffentlicht, die die gesetzliche Personalbemessung völlig neu aufsetzt. Auch die Fachkraftquote, wie wir sei bisher kennen, wird dabei diskutiert. Welche Auswirkungen haben diese gesetzlichen Regelungen nun auf die Pflegeschlüssel und die Vergütung in den stationären Pflegeheimen? Wie berechnen sich die Pflegeschlüssel und Pflegesätze jetzt und in der Zukunft? Was bedeutet das fürs Personal?

Diese Fragen sollen in dem Seminar diskutiert und beantwortet werden. Zudem sollen den Interessenvertretungen wichtige Handlungsempfehlungen für seine Arbeit vermittelt werden.

Der Pflegemarkt ist spätestens seit der letzten Bundestagswahl in aller Munde. Ein Gesetz jagt das andere: Pflegestärkungsgesetze I-III, Pflegepersonalstärkungsgesetz, neuer Pflege-TüV, etc. Zudem wurde im Juni 2020 ein erster Zwischenbericht der Studie von Prof. Rothgang der Universität Bremen veröffentlicht, die die gesetzliche Personalbemessung völlig neu aufsetzt. Auch die Fachkraftquote, wie wir sei bisher kennen, wird dabei diskutiert. Welche Auswirkungen haben diese gesetzlichen Regelungen nun auf die Pflegeschlüssel und die Vergütung in den stationären Pflegeheimen? Wie berechnen sich die Pflegeschlüssel und Pflegesätze jetzt und in der Zukunft? Was bedeutet das fürs Personal?

Diese Fragen sollen in dem Seminar diskutiert und beantwortet werden. Zudem sollen den Interessenvertretungen wichtige Handlungsempfehlungen für seine Arbeit vermittelt werden.

Datum:
Vom 12.06.2024 10:00
Bis zum 13.06.2024 16:00
Ort Landgasthof Euringer
Dorfstraße 23
92339 Beilngries-Paulushofen
Kontakt Neumarkter Str. 22
81673 München
landesstelle@bildungswerk-bayern.de
Tel. 089-55933650
Fax 089-55933661
Zielgruppe Betriebsräte /-innen, Personalräte /-innen, Mitarbeitervertretungen
Referent Timo Balmberger
Bezeichnung ertifizierter Rating-Analyst, zertifizierter Mediator
Teilnahmegebühr 505.00 €
Unterkunft/Verpfl. 225.00 €
Landgasthof Euringer
Dorfstraße 23
92339 Beilngries-Paulushofen

Finanzierung und Personalbemessung in der Altenpflege

landesstelle@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/seminare/834-210-2024-2td c36151aaee3149509b7a19223a424512 seminar_376 834-210-2024/2TD 834-210-2024/2TD 730.00.GZKiOT9rD8jyY-ghhAfuiy16X1U

Kurs für 730.00 € buchen