Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c241-24-2
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Raya Dunayevskaya und der humanistische Marxismus in den USA

Termin: 20.11.2024

Seminar-Nr: C241*-24/2

Die ukrainisch-amerikanische Philosophin Raya Dunayevskaya (1910-1987) gehört zu denjenigen Frauen, die eine eigenständige marxistische Theorieströmung in ihrer...

Die ukrainisch-amerikanische Philosophin Raya Dunayevskaya (1910-1987) gehört zu denjenigen Frauen, die eine eigenständige marxistische Theorieströmung in ihrer Entstehung und Entwicklungsgeschichte entscheidend mitgeprägt haben. Ursprünglich Trotzkistin, war Dunayeskaya gegen Ende des Zweiten Weltkriegs an der Gründung der Gruppe "Johnson-Forest-Tendenz" beteiligt, aus der sich die Strömung des "humanistischen Marxismus" in den USA entwickelte. Sie existiert bis heute, und einige der bedeutendsten VertreterInnen des nordamerikanischen Gegenwartsmarxismus fühlen sich ihr zugehörig.

Datum:
Uhrzeit:
20.11.2024
18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Treffpunkt Münchner Aids-Hilfe, Lindwurmstr. 71 (Rgb.), Raum 0.1
Referent Dr. Jan Hoff
Bezeichnung Historiker und Politikwissenschaftler
Bitte beachten Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 0.00 €

Raya Dunayevskaya und der humanistische Marxismus in den USA

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/c241-24-2 4ae634213ba340f09ea184d125524865 muenchenprogramm C241*-24/2 C241*-24/2 0.00.B0nHKjW09GtwQkVWudM173ysN0k

Kurs für 0.00 € buchen