Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // a028-24-2
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration in München seit der Nachkriegszeit

Termin: 11.10.2024
Definitionen, Debatten, Bilder und Orte

Seminar-Nr: A028*-24/2

Definitionen, Debatten, Bilder und Orte Migration gehört seit jeher zu München. Wie hat sich das Leben von Migrant*innen seit den 1960er Jahren verändert? Wie und wo...

Migration gehört seit jeher zu München. Wie hat sich das Leben von Migrant*innen seit den 1960er Jahren verändert? Wie und wo hat sich das Ein- und Auswandern in den letzten Jahrzehnten in der Landeshauptstadt abgespielt? Die Führung sucht Orte auf, die Teilaspekte der Migration verdeutlichen, etwa das Bellevue di Monaco, der Hauptbahnhof, der Ankunftsort vieler Migrant*innen war und ist, und die Landwehrstraße. Diskutiert wird auch der Begriff "Migration". Was meint er? Wie wird er verwendet und welche Bedeutungen und Bilder transportiert er?

Datum:
Uhrzeit:
11.10.2024
17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort


Treffpunkt St.-Jakobs-Platz, vor dem Stadtcafé-Eingang
Referent Max Zeidler
Bezeichnung Stadtführer und parteifreier Aktivist
Bitte beachten MVV-Ticket erforderlich Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 0.00 €

Migration in München seit der Nachkriegszeit

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/a028-24-2 cc6be5e9c64e42cab586c0bdf9f80cbd muenchenprogramm A028*-24/2 A028*-24/2 0.00.yHRBS1fc8SLDTYXIxntyAM2HKJg

Kurs für 0.00 € buchen