Sie sind hier: Startseite // Seminare // 834-185-2024-tsc
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Änderung Eingruppierungsordnung AVR Bayern zum 01.07.2024 - was ist neu?

Termin: 24.06.2024
Seminar im Auftrag von ver.di FB C - Gesundheit, Soziale Dienste, Bildung und Wissenschaft

Seminar-Nr: 834-185-2024/TSC

Seminar im Auftrag von ver.di FB C - Gesundheit, Soziale Dienste, Bildung und Wissenschaft Zum 1. Juli 2024 treten umfangreiche Änderungen rund um die Eingruppierung...

Zum 1. Juli 2024 treten umfangreiche Änderungen rund um die Eingruppierung von Diakonie-Beschäftigten in Kraft. Die Ergänzungen der Eingruppierungsordnung beziehen sich insbesondere auf Tätigkeiten der (mittleren) Leitungsebene. Sie unterliegen in den meisten Fällen der Mitbestimmung der MAV. Zum gleichen Zeitpunkt findet auch bei zahlreichen Tätigkeiten eine Überleitung in das neue Eingruppierungsschema statt. Die Überleitung unterliegt ebenfalls der (eingeschränkten) Mitbestimmung der MAV.
Um die Eingruppierung neuer Kolleg*innen und die Überleitung bereits beschäftigter Kolleg*innen ab bzw. zum 1. Juli 2024 kompetent begleiten zu können, brauchen MAV-Mitglieder Kenntnisse der Systematik und Struktur der neuen Tätigkeiten. Sie sind Schwerpunkt des Tagesseminars. Daneben geht es aber auch um die Klärung konkreter Fragen der Mitbestimmungspraxis zur Eingruppierung der neuen Tätigkeiten und um den sog. stufengleichen Aufstieg.
Es geht also vor allem um folgende Themen:
§ Was ist neu bei der Eingruppierung in den AVR-Bayern?
§ Welche neuen Tätigkeiten gibt es in der Eingruppierungsordnung ab Juli 2024?
§ Was ist der sog. stufengleiche Aufstieg?
§ Wie setzen wir als MAV die Mitbestimmung bei der Eingruppierung kompetent um?

Zum 1. Juli 2024 treten umfangreiche Änderungen rund um die Eingruppierung von Diakonie-Beschäftigten in Kraft. Die Ergänzungen der Eingruppierungsordnung beziehen sich insbesondere auf Tätigkeiten der (mittleren) Leitungsebene. Sie unterliegen in den meisten Fällen der Mitbestimmung der MAV. Zum gleichen Zeitpunkt findet auch bei zahlreichen Tätigkeiten eine Überleitung in das neue Eingruppierungsschema statt. Die Überleitung unterliegt ebenfalls der (eingeschränkten) Mitbestimmung der MAV.
Um die Eingruppierung neuer Kolleg*innen und die Überleitung bereits beschäftigter Kolleg*innen ab bzw. zum 1. Juli 2024 kompetent begleiten zu können, brauchen MAV-Mitglieder Kenntnisse der Systematik und Struktur der neuen Tätigkeiten. Sie sind Schwerpunkt des Tagesseminars. Daneben geht es aber auch um die Klärung konkreter Fragen der Mitbestimmungspraxis zur Eingruppierung der neuen Tätigkeiten und um den sog. stufengleichen Aufstieg.
Es geht also vor allem um folgende Themen:
§ Was ist neu bei der Eingruppierung in den AVR-Bayern?
§ Welche neuen Tätigkeiten gibt es in der Eingruppierungsordnung ab Juli 2024?
§ Was ist der sog. stufengleiche Aufstieg?
§ Wie setzen wir als MAV die Mitbestimmung bei der Eingruppierung kompetent um?

Datum:
Uhrzeit:
24.06.2024
10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort Gewerkschaftshaus Nürnberg
Korn's
Kornmarkt 5-7
90402 Nürnberg
Zielgruppe Mitarbeitervertretungen
Referent Dr. Herbert Deppisch
Bezeichnung Bildungsmitarbeiter, ehem. MAV-Mitglied und ehem. Vorsitzender Gesamtausschuss Diakonie Bayern
Teilnahmegebühr 215.00 €
Gewerkschaftshaus Nürnberg
Korn's
Kornmarkt 5-7
90402 Nürnberg

Änderung Eingruppierungsordnung AVR Bayern zum 01.07.2024 - was ist neu?

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/seminare/834-185-2024-tsc 8d9750dfcae446b09fb2e67586ff5176 seminar_376 834-185-2024/TSC 834-185-2024/TSC 215.00.vfUnwG_s6tQ6RISLLwWBcgPeFIM

Kurs für 215.00 € buchen