Sie sind hier: Startseite // Seminare // 010-143-2022-2te
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Home-Office, Telearbeit, mobiles Arbeiten: Fflexibel bis der Arzt kommt?

Termin: 08.02.2022 - 09.02.2022

Seminar-Nr: 010-143-2022/2TE

Dieses Seminar beschäftigt sich intensiv mit den Vor- und Nachteilen der Erbringung von Arbeitsleistung außerhalb der vom Arbeitgeber eingerichteten Betriebsstätten....

Dieses Seminar beschäftigt sich intensiv mit den Vor- und Nachteilen der Erbringung von Arbeitsleistung außerhalb der vom Arbeitgeber eingerichteten Betriebsstätten.
Die verschiedenen Formen des mobilen Arbeitens werden voneinander abgegrenzt und die gesetzlichen Rahmenbedingungen vorgestellt.

Verbesserung der Work-Life-Balance, freie Zeiteinteilung, familienfreundliches Arbeiten, weniger Pendelzeiten und -kosten: Die Vorteile, die sich ArbeitnehmerInnen vom Home Office versprechen sind vielfältig und zahlreich. Höhere Produktivität, höhere Arbeitszufriedenheit, kürzere Pausen, weniger Abwesenheit durch Krankheit, geringerer Platzbedarf, mehr Flexibilität: Für die Unternehmen lohnt sich die Verlagerung von Tätigkeiten weg vom Büro hin in den privaten Bereich der Mitarbeiter:innen.
Entgrenzte Arbeitszeiten, ständige Erreichbarkeit, unergonomischer Arbeitsplatz, ständig klingelt der Paketbote, Beförderung oder Gehaltserhöhung bleiben aus.
Die Risiken und Nachteile des Arbeitens fern von Vorgesetzten und Kolleg:innen zeigen sich oft erst, wenn man sich bereits auf das Modell eingelassen haben.

Dieses Seminar beschäftigt sich intensiv mit den Vor- und Nachteilen der Erbringung von Arbeitsleistung außerhalb der vom Arbeitgeber eingerichteten Betriebsstätten.
Die verschiedenen Formen des mobilen Arbeitens werden voneinander abgegrenzt und die gesetzlichen Rahmenbedingungen vorgestellt.
Darf der Arbeitnehmer von der Couch aus arbeiten oder gelten auch im Home Office Ergonomieanforderungen? Wer ist verantwortlich für die Arbeitsplatzgestaltung und -sicherheit? Wer trägt die Kosten? Wie sieht das mit der Arbeitszeit aus? Kann die Arbeitsleistung überwacht werden? Darf der Chef zur Stippvisite kommen? Gibt es einen Rechtsanspruch auf das Arbeiten von zuhause? Worauf müssen Arbeitnehmer:innen und Betriebsrät:innen achten, wenn mobiles Arbeiten im Unternehmen möglich wird? Kann der Betriebsrat initiativ werden und Telearbeit durchsetzen?

Diese und viele andere Fragen werden im 2 Tages Intensivseminar beantwortet. Die Teilnehmenden bekommen Informationen, Anregungen, Handwerkszeug und Gelegenheit zum Austausch untereinander, um sich dem komplexen und zukunftsträchtigen Thema der mobilen Arbeit in allen ihren Facetten stellen zu können.

Datum:
Vom 08.02.2022 10:00
Bis zum 09.02.2022 15:00
Ort Akademie Bayerischer Genossenschaften
Tagungszentrum
Leising 16
92339 Beilngries
Kontakt Neumarkter Str. 22
81673 München
seminare@bildungswerk-bayern.de
Tel. 089-55933650
Fax 089-55933661
Zielgruppe Betriebsräte /-innen, Schwerbehindertenvertreter /-innen, Personalräte /-innen, Mitarbeitervertretungen
Referent Katrin Augsten
Bezeichnung Fachanwältin für Arbeitsrecht & Mediatorin
Teilnahmegebühr 555.00 €
Unterkunft/Verpfl. 196.00 €
Akademie Bayerischer Genossenschaften
Tagungszentrum
Leising 16
92339 Beilngries

Home-Office, Telearbeit, mobiles Arbeiten: Fflexibel bis der Arzt kommt?

seminare@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/seminare/010-143-2022-2te 81f42179e4a946d9ba050c3190a1de49 seminar_376 010-143-2022/2TE 010-143-2022/2TE 751.00.WDLhB6R2_zkfvubuq-fTQyYI1O0

Kurs für 751.00 € buchen