Sie sind hier: Startseite // Seminare // 010-109-2022-3td
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz: Bestandsaufnahme, Analyse, Handlungsmöglichkeiten

Termin: 27.09.2022 - 29.09.2022

Seminar-Nr: 010-109-2022/3TD

Stress, Leistungsverdichtung, Druck und Belastungen am Arbeitsplatz werden für immer mehr Beschäftigte zum Problem für die Gesundheit. Nicht nur die Vorgaben des...

Stress, Leistungsverdichtung, Druck und Belastungen am Arbeitsplatz werden für immer mehr Beschäftigte zum Problem für die Gesundheit. Nicht nur die Vorgaben des Arbeitgebers erzeugen diese Belastungen, sondern immer mehr Beschäftigte haben die Wahrnehmung, dass sie "nicht anders können", und setzen sich gegenseitig unter Druck. In diesem Seminar behandeln wir die rechtlichen Grundlagen, um Stress, psychischen Belastungen und Gefährdungen vorzubeugen bzw. gegen diese vorzugehen.

In diesem Seminar behandeln wir rechtliche Grundlagen, die Möglichkeiten bieten, psychische Belastungen zu erfassen und gegen Stress und Gefährdungen vorzugehen. Wir beschäftigen uns mit den verschiedenen Stressoren, ihren Auslösern und Symptomen wie z.B. Burnout und erarbeiten Handlungsansätzen zur Prävention und zum Erhalt psychischer Gesundheit in der Arbeit.

Ihnen werden arbeitswissenschaftliche Analyseinstrumente zur Erhebung der psychischen Belastungen vorgestellt. Lösungsansätze für betrieblich zugeschnittene Methoden (Workshops, Fragebogen, arbeitspsychologische Analysen) zur Erfassung der psychischen Belastungen bilden im Seminar den praxisbezogenen Einstieg für Ihre weitere Arbeit. Es gilt, aus individuellen Befindlichkeiten kollektive Prozesse zu machen.

Die Seminarinhalte in Stichworten
· Wandel in der Arbeitswelt
· Entwicklung von Diagnosen die zu Arbeitsunfähigkeit und vorzeitiger Berentung führen
· Definition physischer und psychischer Gefährdungen nach DIN EN
· Belastung oder Beanspruchung, Verhaltens- und Verhältnisprävention
· Analyse verschiedener Stressoren
· Merkmale und Risikofaktoren psychischer Belastung
· Rechtliche Ansatzmöglichkeiten zur Reduzierung psychischer Belastungen
· Gefährdungsanalyse und -beurteilung nach § 5 ArbSchG
· Handlungsmöglichkeiten u.a. bei der Erfassung der psychischen Belastungen
Maßnahmen der Prävention und deren Umsetzung

Datum:
Vom 27.09.2022 10:00
Bis zum 29.09.2022 16:00
Ort Landgasthof Vogelsang
Bahnhofstraße 24
86706 Weichering
Kontakt Neumarkter Str. 22
81673 München
seminare@bildungswerk-bayern.de
Tel. 089-55933650
Fax 089-55933661
Zielgruppe Betriebsräte /-innen, Schwerbehindertenvertreter /-innen, Personalräte /-innen, Betriebliche Interessenvertretungen, Mitarbeitervertretungen
Referent Sabine Heegner, Benjamin Bergius
Bezeichnung Dipl.-Sozialwissenschaftlerin, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Fachkraft für Arbeitssicherheit
Teilnahmegebühr 770.00 €
Unterkunft/Verpfl. 315.00 €
Landgasthof Vogelsang
Bahnhofstraße 24
86706 Weichering

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz: Bestandsaufnahme, Analyse, Handlungsmöglichkeiten

seminare@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/seminare/010-109-2022-3td 560c1ae4968643a69c4049c16692e7b5 seminar_376 010-109-2022/3TD 010-109-2022/3TD 1085.00.oc7JnhNeb1lcFwQxDfy4AZW4Nb4

Kurs für 1085.00 € buchen