Sie sind hier: Startseite // Seminare // 010-045-2022-2te
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beraten als Betriebliche Interessenvertretung: Zwischen Ohnmacht und Helfersyndrom

Termin: 06.12.2022 - 07.12.2022

Seminar-Nr: 010-045-2022/2TE

Betriebsrat, Personalrat und Mitarbeitervertretung beraten Beschäftigte unentwegt. Das Seminar vermittelt grundlegende Beratungskompetenzen auf theoretischem und vor...

Betriebsrat, Personalrat und Mitarbeitervertretung beraten Beschäftigte unentwegt. Das Seminar vermittelt grundlegende Beratungskompetenzen auf theoretischem und vor allem praktischem Wege. Anhand konkrete Fälle aus dem betrieblichen Alltag wird gelernt und geübt, wie in unterschiedlichen Beratungssituationen agiert und erfolgreich geholfen werden kann.

Betriebsrat, Personalrat und Mitarbeitervertretung beraten Beschäftigte unentwegt. Ob es Fragen der Arbeitsorganisation, der alltäglichen Probleme am Arbeitsplatz, um Krankheit, Lohn oder Konflikte geht: die betrieblichen Interessenvertreter:innen sollen es "richten". Nicht selten sind sie damit überfordert. Auf der einen Seite sehen sie es als Aufgabe ihres Ehrenamts zu helfen; auf der anderen Seite übersteigen viele Fragen und Problemen schlicht ihre Möglichkeiten. Das Seminar vermittelt grundlegende Beratungskompetenzen auf theoretischem und vor allem praktischem Wege. Anhand konkrete Fälle aus dem betrieblichen Alltag wird gelernt und geübt, wie in unterschiedlichen Beratungssituationen agiert und erfolgreich geholfen werden kann.

- Was ist Beratung?
- Fähigkeiten & Möglichkeiten für Berater_innen
- Arbeitsbündnisse und Ziele der Beratung
- Beratungs-"Fallen" (was alles schiefgehen kann)
- Beratungsstile
- Beratung & Gesprächsführung mit der Arbeitgeberseite

Datum:
Vom 06.12.2022 10:00
Bis zum 07.12.2022 15:00
Ort Landgasthof Vogelsang
Bahnhofstraße 24
86706 Weichering
Kontakt Neumarkter Str. 22
81673 München
seminare@bildungswerk-bayern.de
Tel. 089-55933650
Fax 089-55933661
Zielgruppe Betriebsräte /-innen, Schwerbehindertenvertreter /-innen, Personalräte /-innen, Mitarbeitervertretungen
Referent Prof. Dr. Klaus Weber
Bezeichnung Dipl.-Psychologe, Professor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München
Teilnahmegebühr 555.00 €
Unterkunft/Verpfl. 181.00 €
Landgasthof Vogelsang
Bahnhofstraße 24
86706 Weichering

Beraten als Betriebliche Interessenvertretung: Zwischen Ohnmacht und Helfersyndrom

seminare@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/seminare/010-045-2022-2te 1c10b283f59942cd950818a04745cf74 seminar_376 010-045-2022/2TE 010-045-2022/2TE 736.00.RY9fRtskLnDhNFLoQNN6CfXW998

Kurs für 736.00 € buchen