Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c253-24-1
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Holocaust in Ungarn und die KZ-Haft ungarischer Juden in Bayern

Termin: 15.05.2024

Seminar-Nr: C253*-24/1

Vor achtzig Jahren, im März 1944, marschierte die Wehrmacht in Ungarn ein. Binnen dreier Monate deportierte die Gestapo, unterstützt von ungarischen Behörden und...

Vor achtzig Jahren, im März 1944, marschierte die Wehrmacht in Ungarn ein. Binnen dreier Monate deportierte die Gestapo, unterstützt von ungarischen Behörden und Gendarmerie, 438.000 Jüdinnen und Juden nach Auschwitz, um einen Großteil der Deportierten sofort zu ermorden. Etwa 100.000 Gefangene wurden von diesen Morden ausgenommen und zur Zwangsarbeit in Konzentrationslager verschleppt, auch nach Bayern. Anhand ausgewählter Biografien erinnert der Vortrag an dieses "letzte Kapitel" des Holocaust.

Datum:
Uhrzeit:
15.05.2024
20:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Ort


Treffpunkt MVHS-Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Referent Dr. Dirk Riedel
Bitte beachten Hinweis:Termin nur online sichtbar (nicht im gedruckten Programm) Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 0.00 €

Der Holocaust in Ungarn und die KZ-Haft ungarischer Juden in Bayern

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/c253-24-1 c248303e4db84025a876faeafb238067 muenchenprogramm C253*-24/1 C253*-24/1 0.00.L8v_RpEjoreAg0X3gQaaBJAugVo

Kurs für 0.00 € buchen