Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c232-23-1
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Atomares Wettrüsten - Vergangenheit und Gegenwart der nuklearen Bedrohung

Termin: 27.03.2023

Seminar-Nr: C232*-23/1

Putins Angriffskrieg auf die Ukraine versetzt die Welt in Angst vor einem Atomkrieg. Doch diese Furcht ist nicht neu. Die Abwürfe der Atombomben auf Hiroshima und...

Putins Angriffskrieg auf die Ukraine versetzt die Welt in Angst vor einem Atomkrieg. Doch diese Furcht ist nicht neu. Die Abwürfe der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki 1945 bildeten den Anfang eines nuklearen Wettrüstens. Die Supermächte USA und Sowjetunion verfolgten im Kalten Krieg die Strategie, auch mittels atomarer Bedrohung die jeweilige Gegenseite vom Angriff abzuschrecken. Wie kam es zum nuklearen Rüstungswettlauf? Wie entwickelte sich die Atomwaffentechnologie? Wie groß ist die Gefahr eines Atomkrieges für uns heute?

Datum:
Uhrzeit:
27.03.2023
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Ort


Treffpunkt VHS, Bäckerstr. 14
Referent Dr. Sven Deppisch
Bitte beachten Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 6.00 €

Atomares Wettrüsten - Vergangenheit und Gegenwart der nuklearen Bedrohung

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/c232-23-1 12ae562b23e84a92bcfc1d884935b425 muenchenprogramm C232*-23/1 C232*-23/1 6.00.Nv3ajL5RksMzSWS-5KhdC3sJBfI

Kurs für 6.00 € buchen