Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c228-21-2
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Iran nach den Präsidentschaftswahlen - das Ende der persischen Perestroika

Termin: 11.10.2021
Online-Vortrag

Seminar-Nr: C228*-21/2

Online-Vortrag Die Stunde der Radikalen schlug im Iran mit den Parlamentswahlen des Jahres 2020. Die Politik der Islamischen Republik entwickelte sich „weg vom...

Die Stunde der Radikalen schlug im Iran mit den Parlamentswahlen des Jahres 2020. Die Politik der Islamischen Republik entwickelte sich „weg vom Pragmatismus hin zu einer konfrontativen Ausrichtung“, konstatiert David Jalilvand, Geschäftsführer der Orient Matters GmbH. Damit ging die Phase der moderaten Reformen im Inneren und der Öffnung nach außen zu Ende. Welche innenpolitischen Konsequenzen und welche Auswirkungen für die Außen- und insbesondere für die Regionalpolitik des Iran zeichnen sich nach den Präsidentschaftswahlen ab?
Eine E-Mail mit dem Zugangslink erhalten Sie am Veranstaltungstag.
Benötigt werden: PC/Laptop oder Tablet mit Lautsprechern/Kopfhörern und guter Internetverbindung. Chrome oder Firefox werden als Browser empfohlen.

Datum:
Uhrzeit:
11.10.2021
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Ort

Treffpunkt online
Referent Dr. David Jalilvand
Bitte beachten Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 8.00 €

Iran nach den Präsidentschaftswahlen - das Ende der persischen Perestroika

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/c228-21-2 314bc518215c4a8c88705c0c9cddd8c6 muenchenprogramm C228*-21/2 C228*-21/2 8.00.JoIKGmQg4XyEVzUSwul6gz7Ry8k

Kurs für 8.00 € buchen