Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c227-23-1
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Krieg - "Vater" der Klimawende oder Brandbeschleuniger der Klimakatastrophe?

Termin: 31.01.2023
Online-Vortrag

Seminar-Nr: C227-23/1

Online-Vortrag An die "Zeitenwende" im Zuge des Ukrainekrieges knüpften sich anfangs Hoffnungen, der Kampf um nationale Energieautarkie könne der Klimawende auf die...

An die "Zeitenwende" im Zuge des Ukrainekrieges knüpften sich anfangs Hoffnungen, der Kampf um nationale Energieautarkie könne der Klimawende auf die Sprünge helfen. Faktisch forcieren die Regierungsparteien aber v.a. den Ausbau neuer fossiler Infrastrukturen und eine neue globale Blockspaltung verunmöglicht die prekäre internationale klimapolitische Zusammenarbeit. Diese Entwicklungen sind in strukturelle Widersprüche einer grünen Realpolitik einzuordnen, die an Wachstumsimperative und nationale Wirtschaftsinteressen gebundenen ist. Das stellt vor grundsätzliche Fragen nach den Bedingungen einer ökologisch und sozial verantwortlichen Politik.

Datum:
Uhrzeit:
31.01.2023
20:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Treffpunkt online
Referent Dr. Tino Heim
Bezeichnung Sozialwissenschaftler
Teilnahmegebühr 0.00 €

Der Krieg - "Vater" der Klimawende oder Brandbeschleuniger der Klimakatastrophe?

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/c227-23-1 cfd97cc316e642c8bff2de24bececb05 muenchenprogramm C227-23/1 C227-23/1 0.00.umyInt-oY2NuFZcJE3DaGarS15E

Kurs für 0.00 € buchen