Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c227-21-1
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Syrien und Libyen - das Chaos erringt die Oberhand

Termin: 27.01.2021
Online-Veranstaltung

Seminar-Nr: C227*-21/1

Online-Veranstaltung Die beiden schlimmsten Beispiele für den Untergang der Hoffnung auf Freiheit und Zivilgesellschaft verbinden sich mit Syrien und Libyen. Aus den...

Die beiden schlimmsten Beispiele für den Untergang der Hoffnung auf Freiheit und Zivilgesellschaft verbinden sich mit Syrien und Libyen. Aus den autokratisch regierten Staaten Baschar al-Assads und Muammar al-Gaddafis wurden Zentren der internationalen Einmischung. In Syrien entbrannte ein regionaler Stellvertreterkrieg mit zahllosen Akteuren, und in Libyen stehen sich zwei konkurrierende Regierungen gegenüber. Welche Ziele verfolgen die Kriegsparteien und welche Perspektiven ergeben sich daraus? Gibt es Chancen auf eine Beruhigung?

Datum:
Uhrzeit:
27.01.2021
20:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Ort


Treffpunkt online
Referent Dr. Robert Staudigl
Bitte beachten Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 6.00 €

Syrien und Libyen - das Chaos erringt die Oberhand

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/c227-21-1 517062452eb147bbaa0bdd622d6cdc5b muenchenprogramm C227*-21/1 C227*-21/1 6.00.f-yGDQweaTzPHD_rIBI84jQIzLw

Kurs für 6.00 € buchen