Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c215-22-1
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kritisches Denken nach Corona 1: Was bleibt von der Linken?

Termin: 04.03.2022

Seminar-Nr: C215*-22/1

Für nicht wenige war das Verhalten des linksalternativen Milieus während der Pandemie eine inhaltliche Überraschung. Wurde noch zu Zeiten des radioaktiven...

Für nicht wenige war das Verhalten des linksalternativen Milieus während der Pandemie eine inhaltliche Überraschung. Wurde noch zu Zeiten des radioaktiven Niederschlags von Tschernobyl die Reaktion des Staatsapparates kritisch hinterfragt, war jetzt der Schulterschluss mit den Regierenden zu beobachten. Kritische Stimmen waren kaum zu hören, stattdessen rückten Nazis, Antisemiten und Verschwörungstheoretiker in den Fokus. Positionen, die sich nicht in dieses "Pro-oder-Contra"-Schema einordnen ließen, gingen unter.
Was ist nach Corona noch vom linken Denken geblieben?

Datum:
Uhrzeit:
04.03.2022
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort


Treffpunkt Eine-Welt-Haus, Schwanthalerstr. 80 RGB, Raum Werkstatt im Flachbau
Referent Dr. Rudolf Stumberger
Bitte beachten Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 6.00 €

Kritisches Denken nach Corona 1: Was bleibt von der Linken?

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/c215-22-1 d2d687686dfb4245be3d4ca7f18b07e5 muenchenprogramm C215*-22/1 C215*-22/1 6.00.vnzMLG_16WG719i-4ILwA6QlsFg

Kurs für 6.00 € buchen