Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // b108-24-2
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Fassmacher von München

Termin: 16.09.2024
Einblicke in die letzte Schäfflerei unserer Stadt

Seminar-Nr: B108-24/2

Einblicke in die letzte Schäfflerei unserer Stadt Fassbauer oder Schäffler waren einstmals eine große Zunft. Davon zeugen heute noch in München die Schäffler, die alle...

Fassbauer oder Schäffler waren einstmals eine große Zunft. Davon zeugen heute noch in München die Schäffler, die alle sieben Jahre in Erinnerung an die schlimmen Zeiten der Pest ihre Reigentänze vorführen. Heute ist das alte Handwerk vom Aussterben bedroht. Grund genug, im Traditionsbetrieb Wilhelm Schmid an einer Betriebsbesichtigung teilzunehmen. Am historischen Standort in Laim befindet sich die Großhandlung. Hier werden alte Fässer liebevoll repariert. Die Fassfabrik selbst befindet sich inzwischen in Freiham. Mit zehn Mitarbeitern stellt Willi Schmid hier jährlich rund 2.500 Fässer in Handarbeit her. Sein bekanntester Kunde ist die Augustiner Brauerei. Die Palette umfasst neben Bier- auch Wein-, Cognac- und Whiskyfässer.

Datum:
Uhrzeit:
16.09.2024
14:00 Uhr bis 15:15 Uhr
Ort
Treffpunkt Der genaue Treffpunkt (Straubinger Str. oder Freihamer Allee) kann den angemeldeten Teilnhehmer:innen ca. 14 Tage vor Führungsbeginn mitgeteilt werden.
Referent Dr. Silke Sorge
Bezeichnung Diplom-Biologin
Bitte beachten Anmeldeschluss: 05.09.2024
Teilnahmegebühr 10.00 €

Der Fassmacher von München

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/b108-24-2 919f706601df4d0d91421ddbddbccacc muenchenprogramm B108-24/2 B108-24/2 10.00.5XL1LGeAEtetZTgaAdtIvSr-xrI

Kurs für 10.00 € buchen