Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // a022-22-2
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Siedlung Ludwigsfeld - neue Heimat für Displaced Persons

Termin: 08.07.2022

Seminar-Nr: A022-22/2

Am äußersten nordwestlichen Rand der Stadt entstand in den Jahren 1950 bis 1952 auf dem Gelände eines ehemaligen BMW-Zwangsarbeiterlagers die Siedlung Ludwigsfeld....

Am äußersten nordwestlichen Rand der Stadt entstand in den Jahren 1950 bis 1952 auf dem Gelände eines ehemaligen BMW-Zwangsarbeiterlagers die Siedlung Ludwigsfeld. Finanziert aus Geldern des Marshall-Planes, diente sie rund 3.000 Menschen aus 28 Ländern als bescheidene Bleibe. Der Krieg hatte diese Menschen heimatlos gemacht und sie hießen offiziell "Displaced Persons". Die Gebäude haben sich bis heute erhalten, und manche der ersten Bewohner und Bewohnerinnen leben immer noch dort. Ein zweistündiger Spaziergang durch diese multikulturelle, weithin unbekannte Siedlung aus der Nachkriegszeit führt zu Überbleibseln des Lagers sowie zu Gotteshäusern verschiedener Konfessionen und zeigt die Lebenswelten der durch den Krieg Entwurzelten auf.

Datum:
Uhrzeit:
08.07.2022
17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort

Treffpunkt Kristall-/Dachauer Straße, Taxistand
Referent Benedikt Weyerer
Bezeichnung Stadtteilführer und Autor
Teilnahmegebühr 7.00 €

Siedlung Ludwigsfeld - neue Heimat für Displaced Persons

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/a022-22-2 9675230b599148d9b609c9e6e13eae7f muenchenprogramm A022-22/2 A022-22/2 7.00.uM6HfZeOmacMx0KxSykoSnlyPSM

Kurs für 7.00 € buchen