Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // a008-21-1
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Münchner Warenhäuser - Geschichte, Architektur und Perspektive

Termin: 16.06.2021

Seminar-Nr: A008-21/1

Nicht nur durch Corona ist einiges ins Rutschen geraten in der inzwischen vereinigten deutschen Warenhauswelt - auch in München drohen bei Galeria Karstadt Kaufhof...

Nicht nur durch Corona ist einiges ins Rutschen geraten in der inzwischen vereinigten deutschen Warenhauswelt - auch in München drohen bei Galeria Karstadt Kaufhof Filialschließungen und Arbeitsplatzverlust.
Dabei war dieses neue Handelskonzept Warenhaus, Mitte des 19. Jahrhunderts in Paris entwickelt, über lange Zeit höchst erfolgreich, und es konnte auch eine eigene, aussagekräftige "Architektursprache" dafür entwickelt werden. An den beiden 1905 fast gleichzeitig eröffneten und heute denkmalgeschützten Häusern Karstadt am Bahnhof und Oberpollinger lässt sie sich - trotz Kriegszerstörungen - immer noch anschaulich ablesen, genau wie sich hier auch deutliche Hinweise finden lassen auf die Probleme wie auch aktuelle Lösungsversuche für dieses tradierte Handelskonzept.

Datum:
Uhrzeit:
16.06.2021
17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort

Treffpunkt Haupteingang Karstadt am Bahnhof, Bahnhofsplatz/Ecke Schützenstr., Ende beim Oberpollinger
Referent Dr. Annemarie Menke
Bezeichnung Kunsthistorikerin
Teilnahmegebühr 7.00 €

Münchner Warenhäuser - Geschichte, Architektur und Perspektive

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

https://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/a008-21-1 e1d080878bb142e9860d1f69e7ae33cd muenchenprogramm A008-21/1 A008-21/1 7.00.89otqvIKdUu5ePPvUGYy7w5oOjI

Kurs für 7.00 € buchen