Sie sind hier: Startseite // Über uns // Leitbild

Wir unterstützen Sie...

...zusammen mit unseren Mitgliedern, Ihre Interessen in Wirtschaft, Staat und Gesellschaft durchzusetzen! Kontaktieren Sie uns einfach über das Kontaktformular, oder wenden Sie sich direkt an die entsprechende Stelle.

Leitbild

1. Unser Auftrag

Das DGB Bildungswerk Bayern e. V. ist der gemeinsame Bildungsträger des DGB Bayern und seiner Mitgliedsgewerkschaften. Seit unserer Gründung im Jahr 1974 sind wir ein gemeinnützigen Träger der Erwachsenenbildung in Bayern und werden vom Freistaat Bayern gefördert.

Wir konzipieren, entwickeln und organisieren Bildungsarbeit in vielfältigen Formen. Unsere eigenständige regionale und flächendeckende Struktur ermöglicht es, rasch, kompetent und kreativ auf neue Problemstellungen und spezifische Bedürfnisse einzugehen, darüber hinaus arbeiten wir eng mit dem DGB und seinen Mitgliedsgewerkschaften zusammen.

2. Unsere Adressaten

Die Angebote des DGB Bildungswerks Bayern richten sich an ArbeitnehmerInnen, betriebliche Interessenvertretungen (Betriebsräte, Personalräte, Schwerbehindertenvertretungen, Jugend- und Auszubildendenvertretungen, Mitarbeitervertretungen), gewerkschaftliche FunktionsträgerInnen, Auszubildende, RentnerInnen, Arbeitslose, SchülerInnen und StudentenInnen, hauptamtliche Gewerkschaftsbeschäftigte, DGB-Gliederungen, Einzelgewerkschaften sowie politisch und gesellschaftlich interessierte BürgerInnen.

3. Unser Anspruch

Das zentrale Anliegen des DGB Bildungswerks Bayern ist es, bei unseren AdressatInnen Bildungsinteresse zu wecken und Bildungsbedürfnisse zu befriedigen. Die Grundlagen unserer Bildungsarbeit sind die herausragende Bedeutung der wirtschaftlichen Stellung der Menschen in Betrieb und Gesellschaft, das Wahrnehmen unterschiedlicher Interessenlagen und die daraus resultierende Vielfalt individueller Lebensgestaltung und Lebensbewältigung.

4. Unser Ansatz

Das DGB Bildungswerk Bayern fördert mit seiner Bildungsarbeit an erster Stelle die Fähigkeit von ArbeitnehmerInnen, ein Bewusstsein für die eigenen Interessen und Rechte zu entwickeln, um durch gemeinschaftliches Handeln die berechtigte Teilhabe in der Gesellschaft zu sichern. Wir verstehen deshalb ausdrücklich auch die Seminare nach § 37.6 BetrVG sowie sonstige Seminare für betriebliche InteressenvertreterInnen, als politische Bildungsarbeit. Die Verbesserung der Lebensverhältnisse der abhängig Beschäftigten ist das Ziel in der politischen Bildungsarbeit. Dazu gehört die kritische Auseinandersetzung mit der herrschenden Wirtschaftspolitik genauso wie die Diskussion von alternativen Formen der Wirtschafts-, Sozial- und Gesellschaftspolitik.
Die Herausarbeitung gemeinsamer Ansatzpunkte zur Herstellung von Gegenmacht gegenüber den Kapitalinteressen muss auf dem Bewusstwerden gemeinsamer Interessen und dem Respekt vor dem einzelnen Menschen beruhen. Bildungsarbeit spielt darüber hinaus eine wesentliche Rolle bei der inhaltlichen und zukunftsorientierten Ausrichtung gewerkschaftlicher Arbeit und Politik, weil die Menschen nicht nur als ArbeitnehmerInnen, sondern auch außerhalb der Arbeitswelt AdressatInnen der Angebote des DGB Bildungswerks Bayern sind. Bildungsarbeit muss Raum dafür bieten, gleiche Interessen zu erkennen, Differenzen bewusst zu machen, Übereinstimmungen herauszuarbeiten und gemeinsame Orientierungen, Projekte und Positionen zu entwickeln, um sie durch solidarisches Handeln durchsetzen zu können.
Als Bildungsträger setzen wir uns gemeinsam mit allen anderen Trägern für die institutionelle Absicherung der Erwachsenenbildung, für die qualitative Weiterentwicklung verschiedener Bildungsformen in Bayern, für ein Bildungsverständnis, das den gesamten Menschen berücksichtigt, und nicht nur die ökonomische Verwertbarkeit seines Wissens, sowie für die Sicherstellung von Chancengleichheit in der Bildung ein.

5. Unsere Grundprinzipien

Das DGB Bildungswerk Bayern steht für

  • die Durchsetzung der Interessen von ArbeitnehmerInnen in Wirtschaft, Staat und Gesellschaft,
  • die Akzeptanz des einzelnen Menschen,
  • die Gleichberechtigung und Gleichwertigkeit aller Menschen,
  • die Gleichstellung von Frauen und Männern,
  • die offene Auseinandersetzung über künftige nachhaltige gesellschaftliche Entwicklungen,
  • die Entwicklung von Handlungskompetenz und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen,
  • die internationale Zusammenarbeit, die europäische Zusammenarbeit und die Verständigung der Menschen weltweit,
  • Solidarität und
  • die Anerkennung der innergewerkschaftlichen Vielfalt.


Eine besondere Rolle spielt die Bearbeitung der nationalsozialistischen Vergangenheit und die Bekämpfung rechtsextremer Entwicklungen in allen ihren Erscheinungsformen. Wir arbeiten gegen die Umdeutung der NS-Geschichte in ihren verschiedenen Spielarten. Wir setzen uns gegen Antisemitismus, Rassismus und gegen das Verächtlichmachen von Minderheiten ein. Dies betrachten wir als ständige Aufgabe des DGB Bildungswerks Bayern. Wir wollen als Institution aktiv daran mitwirken, unsere Gesellschaft gerechter zu gestalten.

6. Unsere Fähigkeiten und unsere Ressourcen

Das DGB Bildungswerk Bayern ist in der Lage, flexibel und präzise auf neue und kurzfristige Anforderungen zu reagieren, politisch und organisatorisch.
Wir verfügen mit dem Aufsichtsrat und dem wissenschaftlichen Beirat über Gremien, die unsere Arbeit kritisch und konstruktiv begleiten. Die für unsere Arbeit relevanten Abläufe überprüfen wir selbstkritisch immer wieder aufs Neue. Hierfür wird das Modell der European Foundation for Quality Management (EFQM) angewendet.
Nicht zuletzt arbeitet das DGB Bildungswerk Bayern mit einer Vielzahl hoch qualifizierter ReferentInnen zusammen, denen die inhaltliche Vorbereitung und die Durchführung von Bildungsveranstaltungen obliegt.
Darüber hinaus verfügt das DGB Bildungswerk Bayern über eine technische Infrastruktur, auf die MitarbeiterInnen und ReferentInnen sowie der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften zurückgreifen können.

7. Unsere Angebote und Leistungen

Wir konzipieren, entwickeln und organisieren – in enger Kooperation mit den Mitgliedsgewerkschaften – Bildungsveranstaltungen für betriebliche Interessenvertretungen, Seminare, Tagungen, Kongresse, Workshops und Vorträge.

Unser Angebot für Gewerkschaftsmitglieder und politisch sowie gesellschaftlich interessierte BürgerInnen in den DGB-Regionen Bayerns umfasst ein breites Spektrum von Bildungsmaßnahmen und unterschiedlichen Kursen. Für GewerkschaftsfunktionäreInnen, Mitglieder und hauptamtliche MitarbeiterInnen führen wir politische Bildungsveranstaltungen durch und engagieren uns stark in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von BildungsreferentenInnen.

Gemeinsam mit der Kritischen Akademie in Inzell ist das DGB Bildungswerk Bayern auch Träger von EU-geförderten zielgruppenspezifischen Programmen, beispielsweise zum Umgang von Beschäftigten mit neuen Informations- und Kommunikationstechnologien.

Und schließlich ist es uns gelungen, die Technologie- und Innovationsberatungsagentur (TIBAY) als Beratungssegment bei uns zu integrieren.

8. Unsere Zukunft

Die Gewerkschaften als die organisierte Vertretung der abhängig Beschäftigten stehen vor neuen Herausforderungen. Wir verstehen unsere Bildungsangebote deshalb ausdrücklich auch als Beitrag zur Stärkung und Weiterentwicklung der Gewerkschaftsbewegung in Bayern. Zu unseren zentralen Zukunftsaufgaben gehören daher der Ausbau der demokratischen Streitkultur und die kritische Auseinandersetzung mit politischen, gesellschaftlichen und gewerkschaftlichen Entwicklungen.

Auch in Zukunft werden wir unseren Ansatz und unsere Grundprinzipien kontinuierlich weiterentwickeln, denn nur so sichern wir auch die Zukunft des DGB Bildungswerks Bayern. Dies dient nicht nur der Bildungsarbeit, sondern auch unseren Mitgliedern und Beschäftigten, die sich ebenfalls eine stabile und verlässliche Perspektive wünschen. Unter wirtschaftlichen Aspekten bedeutet dies das Streben nach der beständigen Verbesserung unserer Position auf dem „Bildungsmarkt“.

Ausgehend von der gesellschaftlichen, politischen und sozialen Wirklichkeit wollen wir auch zukünftig die an unseren Bildungsveranstaltungen Teilnehmenden in die Lage versetzen, sich gegenüberstehende Interessen zu erkennen, Handwerkszeug für die betriebliche und gewerkschaftliche Arbeit auszubilden, in Zusammenhängen zu denken und an der Durchsetzung der Interessen von Arbeitnehmern zu arbeiten. Insofern verstehen wir unsere Bildungsarbeit auch als „Laboratorium“ zur Entwicklung neuer Handlungsmöglichkeiten. Auf diese Weise kann es uns gelingen, ein langfristig lebendiges DGB Bildungswerk Bayern zu schaffen. In diesem Sinne wollen wir auch in Zukunft weiterarbeiten.