Sie sind hier: Startseite // Seminare // 010-158-2020-tsd
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz

Termin: 15.01.2020

Seminar-Nr: 010-158-2020/TSD

Mit dem "Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz" (AGG) ergeben sich zahlreiche neue Rechte und Pflichten für betriebliche Interessenvertretungen. Es hat insgesamt...

Mit dem "Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz" (AGG) ergeben sich zahlreiche neue Rechte und Pflichten für betriebliche Interessenvertretungen. Es hat insgesamt erhebliche Auswirkungen auf die Rechte der Beschäftigten und die Pflichten des Arbeitgebers. Auch die bestehenden Betriebs- bzw. Dienstvereinbarungen müssen daraufhin geprüft werden, ob Anpassungen erforderlich sind.

Mit dem neuen AGG ergeben sich zahlreiche Rechte und Pflichten für alle Betriebs- und Personalräte bzw. Mitarbeitervertretungen im Unternehmen. Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz hat insgesamt erhebliche Auswirkungen auf die Rechte der Beschäftigten und die Pflichten des Arbeitgebers. Auch müssen die bestehenden Betriebs- bzw. Dienstvereinbarungen daraufhin geprüft werden, ob sie ggf. angepasst werden müssen.

Themenplan:
· Unmittelbare und mittelbare Diskriminierung
· Diskriminierung wegen Rasse oder ethnischer Herkunft, wegen des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität
· Schadenersatz und Schmerzensgeld
· Beweislast
· Behandlung von Beschwerden der Beschäftigten durch den Betriebsrat, Personalrat oder Mitarbeitervertretung
· Besonderheiten bei personellen Einzelmaßnahmen: Einstellungen, Versetzungen, Ein- und Umgruppierungen sowie weiteren Tatbeständen gemäß dem Personalvertretungsgesetz
· Auswirkungen auf Betriebsvereinbarungen oder Dienstvereinbarungen

Datum:
Uhrzeit:
15.01.2020
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort Gewerkschaftshaus München
Schwanthalerstr. 64
80336 München
Treffpunkt DGB-Haus, Raum T.0.03
Kontakt Schwanthalerstraße 64
80336 München
seminare@bildungswerk-bayern.de
Tel. 089-55933650
Fax 089-55933661
Zielgruppe Betriebsräte /-innen, Schwerbehindertenvertreter /-innen, Personalräte /-innen, Betriebliche Interessenvertretungen, Mitarbeitervertretungen
Referent Christian Rösch
Bezeichnung Fachanwalt für Arbeitsrecht
Teilnahmegebühr 257.00 €
Unterkunft/Verpfl. 30.00 €
Gewerkschaftshaus München
Schwanthalerstr. 64
80336 München

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz

seminare@bildungswerk-bayern.de

http://www.bildungswerk-bayern.de/seminare/010-158-2020-tsd 612f41f940ac49929ee237c72760c99a seminar_376 010-158-2020/TSD 010-158-2020/TSD 287.00.fZ6nANAhB_HNcQ93vQ7YdHYsyfI

Kurs für 287.00 € buchen