Sie sind hier: Startseite // Seminare // 010-079-2020-tsd
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Arbeitsstättenverordnung und Branchenregel Büro - Impulse für die Bürogestaltung

Termin: 30.03.2020

Seminar-Nr: 010-079-2020/TSD

Seit 3. Dezember 2016 gilt die neue Arbeitsstättenverordnung. Dieses Seminar behandelt unter anderem die Aufnahme der Bildschirmarbeitsverordnung und der...

Seit 3. Dezember 2016 gilt die neue Arbeitsstättenverordnung. Dieses Seminar behandelt unter anderem die Aufnahme der Bildschirmarbeitsverordnung und der Gefährdungsbeurteilung hinsichtlich psychischer Belastungen, ferner die Regelungen für Telearbeitsplätze und die Konkretisierung der Inhalte zur Arbeitsschutzunterweisung. Ebenso wird auf die Arbeitsstättenverordnung und ihre Reichweite, die Mitbestimmung der betrieblichen Interessenvertretung und die Änderungen im betrieblichen Arbeitsschutz eingegangen.

Nach langem Hin und Her und einer schweren Verletzung der demokratischen Verfahrensregeln zur Aufstellung von Verordnungen durch die Arbeitgeber gilt nun seit 3.12.2016 eine neue Arbeitsstättenverordnung.

Darüber hinaus gibt es neu Entwicklungen bei den Arbeitsstättenregeln. So sind dazugekommen die ASRen zu Barrierefreiheit, zur Gefährdungsbeurteilung und zu Lärm unter 80 dBel neu eingeführt worden. Derzeit wird eine ASR zu Bildschirmarbeit verhandelt.
Im Juli 18 ist die Branchenregel Büro der DGUV erschienen. Branchenregeln sind eine Zusammenschau des geltenden Rechts und helfen dabei einen Überblick zu bewahren. Auch diese Inhalte werden kurz beleuchtet.

Im Tagesseminar werden unter anderem folgende Änderungen in der Arbeitsstättenverordnung behandelt:
· Aufnahme Bildschirmarbeitsverordnung
· Aufnahme Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
· Mit u.a. den Aspekten: Belastungen und Beeinträchtigungen durch störende Geräusche oder Lärm, ungeeignete Beleuchtung oder ergonomische Mängel am Arbeitsplatz
· Regelungen für Telearbeitsplätze
· Konkretisierung der Inhalte zur Arbeitsschutzunterweisung
· Regelung der Sichtverbindung nach außen gilt wieder für dauerhaft eingerichtete Arbeitsplätze und für sonstige große Sozialräume

Weitere Inhalte:
· Die Arbeitsstättenverordnung und ihre Reichweite
· Die Mitbestimmung der betrieblichen Interessenvertretung
· Was ändert sich konkret im betrieblichen Arbeitsschutz durch die Änderung der Verordnung?

Datum:
Uhrzeit:
30.03.2020
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort Gewerkschaftshaus München
Schwanthalerstr. 64
80336 München
Treffpunkt DGB-Haus, Raum T.0.03
Kontakt Schwanthalerstraße 64
80336 München
seminare@bildungswerk-bayern.de
Tel. 089-55933650
Fax 089-55933661
Zielgruppe Betriebsräte /-innen, Schwerbehindertenvertreter /-innen, Personalräte /-innen, Betriebliche Interessenvertretungen, Arbeitssicherheitsfachkräfte, Mitarbeitervertretungen
Referent Sabine Heegner
Bezeichnung Dipl.-Sozialwissenschaftlerin, Fachkraft für Arbeitssicherheit
Teilnahmegebühr 257.00 €
Unterkunft/Verpfl. 30.00 €
Gewerkschaftshaus München
Schwanthalerstr. 64
80336 München

Arbeitsstättenverordnung und Branchenregel Büro - Impulse für die Bürogestaltung

seminare@bildungswerk-bayern.de

http://www.bildungswerk-bayern.de/seminare/010-079-2020-tsd c3997d36f4f94c2180ede2621bcc93ed seminar_376 010-079-2020/TSD 010-079-2020/TSD 287.00.tizSnxuzGgh7Gxn7zWrPIhB_2LQ

Kurs für 287.00 € buchen