Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c265-17-2

Das Geheimnis um die Geldquelle der Wittelsbacher

Termin: 16.11.2017

Seminar-Nr: C265*-17/2

Bedingungslosen Grundeinkommen für den Hochadel, so könnte man den sogenannten "Wittelsbacher Ausgleichsfonds" nennen. Er geht zurück auf die Zeit reaktionärer Politik...

Bedingungslosen Grundeinkommen für den Hochadel, so könnte man den sogenannten "Wittelsbacher Ausgleichsfonds" nennen. Er geht zurück auf die Zeit reaktionärer Politik nach der Niederschlagung der Münchner Räterepublik. 1923 gewährte der Landtag der ehemals königlichen Familie auf ewige Zeiten eine sprudelnde Geldquelle in Form der Erträge eines Fonds, in dem ein Teil des Staatsvermögens eingebracht wurde: Wälder, Schlösser, Immobilien. 13 Millionen Euro werden so jedes Jahr an die Blaublütigen ausgeschüttet. Eigentlich eine Sauerei, meinte sinngemäß der königstreue Georg Lohmeier, Autor des "Königlich bayerischen Amtsgerichtes".

Datum:
Uhrzeit:
16.11.2017
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort Gewerkschaftshaus München
Schwanthalerstr. 64
80336 München
Treffpunkt DGB-Haus, Raum T.0.03
Referent Dr. Rudolf Stumberger
Bitte beachten Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 6.00 €

Das Geheimnis um die Geldquelle der Wittelsbacher

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

http://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/c265-17-2 f78a24b12e8f46c4b7f480adcb0f876d muenchenprogramm C265*-17/2 C265*-17/2 6.00.zPNZ-WgQQ-Hn6lcJ8SuvJcrRbdg

Kurs für 6.00 € buchen