Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c246-17-2

"Vom Proletariat zum Pöbel: Das neue reaktionäre Subjekt (?)"

Termin: 07.11.2017

Seminar-Nr: C246*-17/2

Mit dieser provokanten Überschrift knüpft Micha Brumlik im Januar-Heft 2017 der "Blätter für deutsche und internationale Politik" u. a. an den französischen Soziologen...

Mit dieser provokanten Überschrift knüpft Micha Brumlik im Januar-Heft 2017 der "Blätter für deutsche und internationale Politik" u. a. an den französischen Soziologen Didier Eribon an und gibt seine Antwort auf die Frage, warum rechte politische Positionen derzeit so viel Zuspruch erhalten. Eribons autobiografische Beschreibung "Rückkehr nach Reims" und sein ebenfalls in den "Blättern" erschienener Aufsatz "Wie aus Linken Rechte werden" werden in Brumliks Text ebenso zitiert wie einschlägige Passagen aus dem "Kommunistischen Manifest" von Karl Marx. Auch Hegel, Marcuse und Adorno kommen zu Wort. Auf Lesung und kritische Thesen folgt eine ausgiebige Diskussion.

Datum:
Uhrzeit:
07.11.2017
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort Gewerkschaftshaus München
Schwanthalerstr. 64
80336 München
Treffpunkt DGB-Haus, Raum T.U.09
Referent Bernd Schröder, Wolfgang Veiglhuber
Bezeichnung Bildungsreferent
Bitte beachten Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 5.00 €

"Vom Proletariat zum Pöbel: Das neue reaktionäre Subjekt (?)"

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

http://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/c246-17-2 a423be21f20a4d499ae39d69451919b3 muenchenprogramm C246*-17/2 C246*-17/2 5.00.mbyqOvhCytleUcU3qdcbQMZnfQM

Kurs für 5.00 € buchen