Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c224-18-1

Spielwiese Menschenrechte?!

Termin: 05.06.2018
Zivilgesellschaftliche Chancen und Rückschläge durch Sportgroßereignisse

Seminar-Nr: C224*-18/1

Zivilgesellschaftliche Chancen und Rückschläge durch Sportgroßereignisse Unmenschliche Arbeitsbedingungen, Vertreibung, Diskriminierung, Einschränkung der...

Unmenschliche Arbeitsbedingungen, Vertreibung, Diskriminierung, Einschränkung der Versammlungsfreiheit: Sportereignisse gehen immer wieder mit der Aushöhlung von Menschenrechten einher. Deutlich wird das nun wieder bei der Fußball-WM 2018 in Russland. Fast 70 Jahre nach der Verabschiedung der UN-Menschenrechtscharta wollen wir die WM in einen größeren Zusammenhang stellen. Ob Olympia in Peking oder Formel 1 in Bahrain: Wie kann man menschenrechtliche Standards durchsetzen und Zivilgesellschaften vor Ort sinnvoll unterstützen? Wie könnte ein Mega-Event aussehen, das tatsächlich niemandem schadet?
Auf dem Podium:
Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes
Sylvia Schenk, Leiterin AG Sport, Transparency International
Sandra Schwedler, Vorsitzende des Aufsichtsrates des FC St. Pauli
u.a.
Moderation: Ronny Blaschke, Journalist und Buchautor

Datum:
Uhrzeit:
05.06.2018
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort
Treffpunkt MVHS im Gasteig, Rosenheimer Str. 5
Referent Ronny Blaschke
Bitte beachten Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 0.00 €

Spielwiese Menschenrechte?!

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

http://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/c224-18-1 2403639ee6054f9ebb736e435f8dc2a6 muenchenprogramm C224*-18/1 C224*-18/1 0.00.RLzbOEXLv8LRNGfO6QatfoUC34g

Kurs für 0.00 € buchen