Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c221-17-2

"München ohne Lederhosen II" - Von den alternativen WGs der 1970er Jahre bis zum NSU-Prozess

Termin: 24.11.2017

Seminar-Nr: C221*-17/2

Im zweiten Band des alternativen Stadtführers nimmt der Autor seine Leser zunächst mit in das München der 1970er Jahre. Es ist die Zeit der Wohngemeinschaften, der...

Im zweiten Band des alternativen Stadtführers nimmt der Autor seine Leser zunächst mit in das München der 1970er Jahre. Es ist die Zeit der Wohngemeinschaften, der Atomkraftgegner und der Gründung von selbstverwalteten Betrieben. Künstler wie Gerhard Polt beginnen renitent zu werden und der Kabarettist Dieter Hildebrandt funkt aus dem "Ausland" der CSU dazwischen. Dann beginnt in den 1990er der Umbau von München hin zur Stadt des 21. Jahrhunderts mit Glasfaserkabeln und gläsernen Fassaden. Und die Schwere zwischen Arm und Reich weitet sich wieder. Der Autor führt mit dem Band II seine alternative Stadtgeschichte fort bis hin zum aktuellen NSU-Prozess.

Datum:
Uhrzeit:
24.11.2017
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort Gewerkschaftshaus München
Schwanthalerstr. 64
80336 München
Treffpunkt DGB-Haus, Raum T.0.06
Referent Dr. Rudolf Stumberger
Bitte beachten Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 6.00 €

"München ohne Lederhosen II" - Von den alternativen WGs der 1970er Jahre bis zum NSU-Prozess

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

http://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/c221-17-2 6c75782a76ab4119994716d039b306c3 muenchenprogramm C221*-17/2 C221*-17/2 6.00.M0UkYMGy2S4pSlpXFVNDVW9hC1I

Kurs für 6.00 € buchen