Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c218-17-2

Russland und Iran

Termin: 27.09.2017
eine komplexe Beziehungsgeschichte im 20. und 21. Jahrhundert

Seminar-Nr: C218*-17/2

eine komplexe Beziehungsgeschichte im 20. und 21. Jahrhundert In Konkurrenz zu den Briten und zu den USA übte die Sowjetunion im letzten Jahrhundert einen enormen...

In Konkurrenz zu den Briten und zu den USA übte die Sowjetunion im letzten Jahrhundert einen enormen Einfluss auf Staat und Gesellschaft im Iran aus. Die iranischen Könige versuchten ebenso wie der Schah, einen Modus Vivendi mit Russland zu finden, ohne den Annexionsversuchen unter Stalin anheim zu fallen. Obwohl allein die Mullahs lange eine Feindschaft zu Russland pflegten, arbeitet das heutige Regime Irans vor allem im Syrienkrieg eng mit Russland zusammen. Der Vortrag führt durch eine Beziehungsgeschichte im Machtgeflecht des Nahen Ostens.

Datum:
Uhrzeit:
27.09.2017
20:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Treffpunkt VHS im Gasteig, Rosenheimer Str. 5
Referent Ali Fahimy
Bitte beachten Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 5.00 €

Russland und Iran

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

http://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/c218-17-2 b9501f3785d8430fa93b0245106bf030 muenchenprogramm C218*-17/2 C218*-17/2 5.00.dd6Qdu_SOqg9JiiAeBEmKkLZBnE

Kurs für 5.00 € buchen