Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c200-19-2
x
Zum Zwecke der Durchführung der Seminarsuche, der Seminar- und Kursbuchung verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Prekäre Arbeitswelten

Termin: 17.09.2019
Von digitalen Tagelöhnern bis zur Generation Praktikum

Seminar-Nr: C200*-19/2

Von digitalen Tagelöhnern bis zur Generation Praktikum Leiharbeit, Werkverträge, Minijobs, Befristungen - fast 40 Prozent der Beschäftigten in Deutschland arbeiten...

Leiharbeit, Werkverträge, Minijobs, Befristungen - fast 40 Prozent der Beschäftigten in Deutschland arbeiten inzwischen in diesen oder anderen prekären Arbeitsverhältnissen. Für die Betroffenen heißt das häufig niedrige Löhne, geringe soziale Absicherung und ständige Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes.
Der Vortrag behandelt insbesondere prekäre Beschäftigungsformen im digitalen Zeitalter wie "crowdworking" oder "Gig-Work". Er nimmt jedoch auch andere, bisher wenig beachtete atypische Beschäftigungsverhältnisse wie Arbeit auf Abruf oder Ausbeutung von Wanderarbeiter/innen unter die Lupe und gibt Einblick in die aktuellsten Entwicklungen der bereits seit Längerem in Deutschland etablierten Formen prekärer Arbeit.
Der Referent ist Autor des gleichnamigen Buches "Prekäre Arbeitswelten - Von digitalen Tagelöhnern bis zur Generation Praktikum".

Datum:
Uhrzeit:
17.09.2019
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort Gewerkschaftshaus München
Schwanthalerstr. 64
80336 München
Treffpunkt DGB.Haus, Raum C.0.05
Referent Stefan Dietl
Bitte beachten Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 0.00 €

Prekäre Arbeitswelten

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

http://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/c200-19-2 da69f313700842e0921e9c03b83531ef muenchenprogramm C200*-19/2 C200*-19/2 0.00.UvsGKIol5mFJyMmhhWDf6zuqLGE

Kurs für 0.00 € buchen