Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // b164-18-2

Besuch beim Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung

Termin: 07.11.2018

Seminar-Nr: B164-18/2

Auf dem Weg durch die Ausstellung begegnen uns die Spuren der über 200jährigen Geschichte der Bayerischen Vermessungsverwaltung, vom Aufbruch Anfang des 19....

Auf dem Weg durch die Ausstellung begegnen uns die Spuren der über 200jährigen Geschichte der Bayerischen Vermessungsverwaltung, vom Aufbruch Anfang des 19. Jahrhunderts bis zu den Techniken der heutigen Zeit. Wir können uns u.a. über Bedeutung von Maß und Fläche, über Lage- und Höhenmessung oder Vermarkungsarten informieren und auch selber durch einen Tachymeter blicken. Ein kleiner, separater Raum ist den Persönlichkeiten Soldner, Reichenbach, Fraunhofer, Schiegg, Senefelder und Utzschneider gewidmet. Kern der ästhetisch sehr ansprechend gestalteten Ausstellung bilden Messgeräte und Zubehör von 1801 bis heute. Interessant ist auch der sogenannte Steinkeller, das größte Lithographiesteinlager der Welt. Die aus 26.634 Steinen bestehende Steinbibliothek steht seit 1980 unter Denkmalschutz.

Datum:
Uhrzeit:
07.11.2018
16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Treffpunkt Alexandrastr. 4, Pforte des LDBV
Referent Hans Scheuerer
Bezeichnung Stadtführer
Bitte beachten Mit U4/U5 oder Tram bis Lehel, dann ca. 5 Minuten zu Fuß
Teilnahmegebühr 6.00 €

Besuch beim Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

http://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/b164-18-2 bf18d168cc9542ae824714c95c72ea8a muenchenprogramm B164-18/2 B164-18/2 6.00.IGjwSoZ6c07jE5ibazTVOZYKB2Y

Kurs für 6.00 € buchen