Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // b155-17-2

Pinakothek der Moderne - Aktuelle Ausstellung im Architekturmuseum

Termin: 07.11.2017
DOES PERMANENCE MATTER? EPHEMERAL URBANISM: CITIES IN CONSTANT FLUX

Seminar-Nr: B155*-17/2

DOES PERMANENCE MATTER? EPHEMERAL URBANISM: CITIES IN CONSTANT FLUX "Wie dauerhaft muss Stadtplanung angelegt sein?" Diese Frage stellt sich eine Ausstellung im...

"Wie dauerhaft muss Stadtplanung angelegt sein?" Diese Frage stellt sich eine Ausstellung im Architekturmuseum. Temporäre Konstruktionen wie Zelte beim Oktoberfest, beim indischen Pilgerfest Kumbh Mela oder bei anderen Großereignissen zeigen, dass flexible bauliche Strukturen eingesetzt werden müssen, um größere Menschenmengen zu versorgen. Beispiele für ephemere Strukturen findet man bei Musikfestivals, Militär- oder Flüchtlingslagern und in Bergbaustädten. Die Ausstellung beschreibt ein globales Phänomen, das in Zeiten weltweiter Migration besondere Aktualität erhält.

Datum:
Uhrzeit:
07.11.2017
13:30 Uhr bis 15:30 Uhr
Ort

Treffpunkt Museumsfoyer Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40
Referent Dr. Kaija Voss
Bezeichnung Architekturhistorikerin
Bitte beachten Eintrittskarte in die Pinakothek der Moderne erforderlich. Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 7.00 €

Pinakothek der Moderne - Aktuelle Ausstellung im Architekturmuseum

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

http://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/b155-17-2 a300d55a62ce43f7ba3599533e3aca76 muenchenprogramm B155*-17/2 B155*-17/2 7.00.gBal1Hm_6ZOvk-FXlNcKMf_XVoM

Kurs für 7.00 € buchen