Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // a062-18-2

Umgestaltung Münchens als Residenzstadt und Königsstadt unter Ludwig I. und Maximilian II.

Termin: 15.09.2018

Seminar-Nr: A062-18/2

Unter Ludwig I. wurde München zur Residenz- und Königsstadt ausgebaut. Neben den famosen Prachtstraßen sollte die neue Bedeutung Münchens durch weitläufige...

Unter Ludwig I. wurde München zur Residenz- und Königsstadt ausgebaut. Neben den famosen Prachtstraßen sollte die neue Bedeutung Münchens durch weitläufige Platzanlagen hervorgehoben werden. So wurde Anfang des 19. Jahrhunderts urbanistisches Geschick mit feiner Platzarchitektur verwoben. Der angebotene Rundgang spürt dieser städtebaulichen Verschränkung von Enge und Weite nach und wird exemplarisch an der Gestaltung der Brienner Straße, dem ehemaligen Fürstenweg nach Nymphenburg, verdeutlicht.
Dem Straßenverlauf folgend wird besonderes Augenmerk auf die Platzanlagen, Karolinen-, und Königsplatz, gelegt sowie die Besonderheiten von Ludwigs "Isar-Athen"- Plan erläutert.

Datum:
Uhrzeit:
15.09.2018
13:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Ort
Treffpunkt Feldherrnhalle, Odeonsplatz
Referent Patrick Ostrowsky
Teilnahmegebühr 6.00 €

Umgestaltung Münchens als Residenzstadt und Königsstadt unter Ludwig I. und Maximilian II.

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

http://www.bildungswerk-bayern.de/muenchenprogramm/seminare/a062-18-2 361eb1f8c72b403599296a43a75a9c88 muenchenprogramm A062-18/2 A062-18/2 6.00.0ZgiC47uFuReGI6eX4T3ZgeJDrQ

Kurs für 6.00 € buchen