Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Schattenseiten

Auf den Spuren des "anderen" Münchens

In München wurde die NSDAP gegründet. Hier entwickelte sich die Nazi-Partei auf Basis ihrer Verankerung im Kleinbürgertum rasch zur ernsten Bedrohung. Es sollte nicht lange dauern, bis sie sich mit ihren Helferinnen und Helfern an die Verfolgung und Vernichtung ihrer Opfer machte. Die Broschüre "Das andere München" erinnert an die Orte der Barbarei sowie die vereinzelten Orte des Widerstands in München.

Schattenseiten

Besetzung des Münchner Gewerkschaftshauses in der Pestalozzistraße durch die SA am 2. Mai 1933

Seit 1983 führen die DGB Region München und das DGB Bildungswerk München regelmäßig und auf Anfrage Stadtrundgänge unter dem Titel „Das andere München“ durch. Engagierte Kollegegen und Kolleginnen berichten über das Erstarken sowie die Schreckensherrschaft der NSDAP aus Sicht der Arbeiterbewegung. Die Broschüre "Das andere München" enthält die Stationen, die im Rahmen der Stadterkundungen besucht werden. Eines kann und will sie dabei nicht ersetzen – die eigene Auseinandersetzung mit dem Thema. Wer an einer weitergehenden Beschäftigung mit diesem Kapitel der Münchner Geschichte interessiert ist, findet im Anhang entsprechende Literaturempfehlungen.

Unsere Begleitbroschüre dazu können Sie für fünf Euro zuzüglich Versandkosten beim DGB Bildungswerk erwerben. Hier ist das Inhaltsverzeichnis im PDF-Format hinterlegt.

Das Bild zeigt die Besetzung des Münchner Gewerkschaftshauses 1933, damals noch in der Pestalozzistraße.

ISBN: 978-3-00-024180-2
Die Broschüre kostet 5 Euro und ist zu beziehen bei:
DGB Bildungswerk München
Schwanthalerstr. 64
80336 München
Tel: 089 / 559336-40 oder